Sonntag, 20. März 2011

Makeup!!!

Beim Aufräumen hat mich plötzlich der Schmink-Wahn befallen...^^
Eigentlich sollte es nicht so dunkel werden, aber die Pinsel haben sich wohl selbstständig gemacht... Die Bilder sind leider recht schlecht geworden, ich bin aus der Übung. -.-












Wie gesagt, die Bilder sind nicht so der Hammer... -.-
Verwendet habe ich viel Rostroten Liedschatten, Geleyeliner, falsche Wimpern von Essence und einen rostigen Lippenstift.

Mittwoch, 16. März 2011

Noch ne neue Leserin *.*

Ich staune... Schon 14 Leser hat mein Blog. Vielen Dank an euch! <3
Ein herzliches Willkommen auch an threeTrees! *wink*

Montag, 14. März 2011

Neue Leserin! *freu*

Ich habe in der süssen Ensi meine dreizehnte Leserin gefunden.
Ein herzliches Willkommen an dich!! =)

Produkttest: Dr. Hauschka

Ich hatte vor einiger Zeit Dank trnd.ch das Glück, die neue Gesichtscreme von Dr. Hauschka testen zu dürfen. Im Paket fanden sich neben der Creme auch das Tonikum und die Waschcreme der Melisse-Serie und einige Pröbchen.
Zuerst mein Fazit:



Ich liebe diese Serie!!!

Ich war mehr als nur skeptisch zu Beginn, da ich wirklich ewig brauchte, um eine Pflegelinie für meine empfindliche Haut zu finden. Wie hier beschrieben, habe ich schlussendlich nur noch Lush-Produkte verwendet. Darauf hat meine Haut zwar nicht reagiert, aber sie war trotzdem unrein und an einigen Stellen sehr trocken.
Die Melissen-Serie ist speziell für Mischhaut entwickelt worden, deswegen war ich sehr auf das Resultat gespannt.

Morgens wird das Gesicht mit der Waschcreme gereinigt. Dafür wird etwas Produkt mit wenig Wasser in den Händen verrieben. Die Konsistenz erinnert an ein Peeling, den Geruch finde ich nicht so prickelnd. Es riecht irgendwie nicht nach Melisse, aber wenigstens nicht künstlich... Eher etwas erdig.


Der Auftrag der Waschcreme ist etwas gewöhnungsbedürftig... Sie wird nicht wie normalerweise aufgerieben, sondern von Innen nach Aussen im Gesicht aufgedrückt. Danach soll man die feuchten Hände aufs Gesicht pressen. Anschliessend wird die Creme wieder abgewaschen. 
Wieso man das so umständlich machen muss, ist mir ein Rätsel. Ich finde aber, dass die Haut sich danach anders anfühlt als wenn man sie "normal" einreibt und abspült... Vielleicht ist das aber auch nur Einbildung.^^

Danach wird das Gesichtstonikum aufgesprüht. Es riecht sehr frisch und wirkt sicher fantastisch im Sommer. Allerdings enthält es Alkohol, deswegen ist es wohl nicht für alle geeignet. Meiner Haut tuts aber gut.

Zum Schluss wird eine erbsengrosse Menge der Gesichtscreme aufgetragen. Sie zieht unglaublich gut ein und mattiert die Haut für mindestens 10 Stunden.


Diese Creme wird abends weggelassen.

Meine Haut hat sich die letzten Wochen unglaublich verbessert. Die Poren sind viel kleiner geworden, die Mitesser sind fast vollständig verschwunden und die Rötungen und trockenen Stellen sind völlig weg. Meine Haut sieht auch ohne das leichte Tagesmakeup von Catrice den ganzen Tag gut aus und glänzt nicht. Sie ist ausserdem auch streichelzart geworden, was die Männerwelt freuen dürfte. ;-) Die Serie ersetzt auf jeden Fall mein Lush-Programm für Gesicht und wird wieder nachgekauft.

Ich bedanke mich bei Dr. Hauschka und trnd für diese tollen Produkte, die ich testen durfte!